November 2021

November 2021 · 30. November 2021
Weiter geht es südwärts in das beschauliche Städtchen Vila Nova de Milfontes, das traumhaft an der Mündung des Flusses Mira in den Atlantik liegt. Dort wählen wir den gut bewerteten "Camping Milfontes" an Stelle einer ggf. möglichen Schotterfläche in der Nähe einer Reihenhausbebauung. Unser Plan ist es, hier zumindest zwei Tage zu verweilen. Nach unserer Anmeldung fahren wir kreuz und quer über den Platz und überlegen welchen Platz wir wählen. Schließlich erscheint uns eine Stelle...
November 2021 · 29. November 2021
Von Alcácar do Sal fahren wir nach Comporta, welches am Anfang der in Richtung Setubal verlaufenden Landzunge liegt. Diese Landzunge fahren wir einmal komplett ab und stellen dabei fest, dass es fast nur eingezäunte Hotel- und Appartementanlagen gibt. Und wenn ein großer Strandparkplatz verfügbar ist, werden wir darauf hingewiesen, dass Wohnmobile nicht parken dürfen und Hunde am Strand strikt verboten sind. Trotzdem lassen wir es uns nicht nehmen und gehen zweimal an wirklich feinsandige...
November 2021 · 28. November 2021
Alcácar do Sal ist eine vorchristliche Ortschaft, die durch seine Lage am Fluss Sado binnenverkehrstechnisch gut angebunden war. Weiterhin wurde in den umliegenden Flachgewässern Salz gewonnen. Heute ist es durch seine Lage mit dem auf einem Hügel gelegenen Burgresten und der entlang des Flusses entstandenen beidseitigen Promenade touristisch gut ausgestattet. Hinzu kommen die sehenswerten engen Gassen im Zentrum. Wir stellen uns auf einen Parkplatz neben der Skateranlage auf der...
November 2021 · 27. November 2021
Nach unseren Haushaltstagen geht es heute in die kleine Provinzstadt Batalha. Aber diese hat ein bemerkenswertes Bauwerk zu bieten, das "Mosteiro de Santa Maria de Vitória". Das Kloster wurde zum Dank des Sieges des Königreiches Portugal über das Königreich Kastilien in der Schlacht von Aljubarrota über einen Zeitraum von ca. 150 Jahren vom 14. bis ins 16. Jahrhundert errichtet. In vorgenannter Schlacht war Portugal eigentlich ein krasser Außenseiter und daher hatte Joao I, (Johann von...
November 2021 · 24. November 2021
Heute früh beginnt der Tag mit einem kräftigen Regen. Somit trotte ich mit meinen beiden Hunden patschnass zum Wohnmobil zurück. Das ist ein schlechter Tagesstart. Allerdings tröstet mich das Frühstück mit den leckeren Pasteis de Nata. Kurz danach verlassen wir diiesen tollen Stellplatz, um unseren Reisepflichten nachzukommen: Einkaufen, Gastanken und Wäschewaschen Das Einkaufen verschlägt uns spontan in einen "Intermarché Super". Da der Laden aber schon deutlich in die Jahre gekommen...
November 2021 · 23. November 2021
Nach den täglichen Stellplatzwechseln und da für die nächsten zwei Tage Sonnenschein vorausgesagt wird, fahren wir nur ca. 20 km auf eine Aveiro vorgelagerte Landzunge. Hier soll es einen schönen Stellplatz direkt am Strand geben (8,50 EUro pro Nacht ohne Strom), der dem Wassererlebnispark Vaga Splash angegliedert ist. Ja, dieser Platz ist genau nach unserem Geschmack. Sehr nette Betreiber, große Stellflächen, Serviceleistungen wenn sie benötigt werden (Strom, Duschen, Brotlieferung,...
November 2021 · 22. November 2021
Wir verlassen Gallegos bei windigem und leicht regnerischen Wetter. Nach der Vorhersage drückt kühle Luft aus dem Norden auf die Iberische Halbinsel. Wir wollen heute dieses Schlechtwettergebiet durchqueren und dann an der Atlantikküste noch etwas Sonne genießen. Und unser Plan geht auf. Nachdem wir diverse Bergketten überwunden haben, reißt der Himmel in Richtung Küste auf. Unser Ziel ist Aveiro (das Venedig Portugals). Beim Erreichen der Vorstadt fällt uns zuerst das Fußballstadion...
November 2021 · 21. November 2021
Niemand muss sich unser heutiges Ziel merken, außer Hardcore-Wohnmobilisten, die auch unbekannteren Plätzen zugeneigt sind. Wir wählen diesen Platz, da wir knapp 300 km gefahren sind und noch eine Nacht in Spanien verbringen möchten. Es ist ein kommunaler kostenloser Stellplatz des vorgenannten Ortes. Direkt angrenzend sind diverse Sportstätten mit ieinem Freibad, welches diesen Platz im Sommer doch sehr attraktiv macht. Bei unserer Ankunft steht noch ein kleiner österreichischer Camper...
November 2021 · 20. November 2021
Da uns die Kälte hinterher zieht und etwas weiter südlich leichter Regen aufkommt, fahren wir ab jetzt Richtung Portugal. Unser heutiges Ziel ist die knapp 40.000 Einwohner große Stadt Aranda de Duero. Es ist eine sehr alte Weinstadt. Die angebauten Weissweine wurden früher immer unter "Rueda" vermarktet. Jetzt kommen aber neue Bezeichnungen unter "Ribera de Duero" auf den Markt. Aber der Großteil der Reben dient zur Herstellung von Rotweinen und/ oder kräftigen Roséweinen,. In der Stadt...
November 2021 · 19. November 2021
Es gibt immer wieder Ziele, die von Vloggern und Bloggern gehypt werden und Bardenas Reales gehört definitiv dazu. Bardenas Reales ist ein Erosionsgebiet im Flusslauf des Ebro, welches durch Regenfälle und weiche kalkhaltige Schichten gebildet wurde. Es mutet wüstenartig an und somit hat es hier in Nordspanien einen ganz eigenen Reiz. Wir fahren von Arguedas aus ca. 5 km zum Besucherzentrum und lassen uns durch die mehrsprachigen jungen Damen auf Englisch einweisen. Für Fahrzeuge gibt es...

Mehr anzeigen