Januar 2022

Januar 2022 · 31. Januar 2022
Da wir den Campingplatz Canidelo gewählt haben, sind wir knapp 7 km von Portos Zentrum entfernt. Bei unserer Ankunft fragen wir unsere Nachbarn, ob sie auch in Porto waren und wenn ja, wie. Sie sagen uns, dass es mit dem Fahrrad nur sehr beschwerlich ist, da der KÜstenradweg irgendwann endet, und man dann etwas weiter im Inland den Berg hinauf radeln muss. Sie haben auf der Hinfahrt den Bus genommen, welcher ca. 30 Minuten benötigt. Für den Rückweg haben sie sich ein Taxi genommen. Da ich...
Januar 2022 · 29. Januar 2022
Heute machen wir uns auf nach Porto. Da die P4N-App nicht viel hergibt und Folgendes ständig zu lesen ist: "Wir waren nur kurz nachmittags unterwegs und als wir zurückkamen, war die Heckscheibe eingeschlagen!" fällt unsere Wahl auf dem zu Porto nächstgelegenen Campingplatz Canidelo der Orbitur-Gruppe. Dieser ist südlich der Douromündung in der Stadt Vila Nova de Gaia. Die Entfernung bis zum Zentrum von Porto sind knapp 7 km. Vila Nova de Gaia hat ca. 180.000 Einwohner und ist das Zentrum...
Januar 2022 · 27. Januar 2022
Bevor wir nach Porto fahren, haben wir uns überlegt, noch einen Waschsalon aufzusuchen, um unseren kleidungsvorrat auf Vordermann zu bringen. Estarreja liegt relativ nahe an Aveiro und war früher auch ein großer Handelsstützpunkt für Salz. Wir stellen uns auf den kleinen kommunalen Stellplatz, welcher über knapp 10 Stellplätze verfügt. Die Plätze mit Strommöglichkeit sind durch umlegbare Eisenbügel gesichert. Der Schlüssel für diesen Eisenbügel und den Stromkasten ist im etwa 200...
Januar 2022 · 27. Januar 2022
Wer uns etwas folgt, weiß, dass wir kurz nach Weihnachten versucht haben in Faro unsere dritte Impfung gegen Corona zu erhalten. Das war allerdings ein Reinfall, da die portugiesische Regierung wohl kurz vorher verfügt hatte, Impfungen an Touristen hintenanzustellen. Wir hatten daher beschlossen, unsere Boosterimpfung nicht weiterzuverfolgen. Das ändert sich in Tomar schlagartig. Unsere Schweizer Nachbarn sagen uns, dass sie gerade zu ihrer dritten Impfung waren. Sie geben uns den Ablauf...
Januar 2022 · 24. Januar 2022
Während unserer bisherigen Rundreise wurde uns bereits zweimal ein Abstecher in die Stadt Tomar empfohlen. Diese wird wohl überragt durch eine überaus sehenswerte ehemalige Burg der Tempelritter. So machen wir uns gegen Mittag auf den Weg und werden von unserem Navigationsgerät durch ein an einem Berghang der Serra de Montejunto liegendes Örtchen geführt. Hinter diesem Ort ragen Felsen senkrecht empor. Die Straßen sind zwar gemäß Beschilderung für bis zu 12 t - Fahrzeuge befahrbar,...
Januar 2022 · 21. Januar 2022
Wir verlassen die Halbinsel Setubals, fahren mautfrei in Höhe von Vila Franca de Xira über den Tejo, müssen dort dann durch die lebendige Innenstadt und kurz danach geht es in die Hügellandschaft nördlich von Lissabon. Wir durchfahren eine Vielzahl an aneinandergereihten Ortschaften und sehen neben den üblichen landwirtschaftlichen Flächen jede Menge Rebflächen. In der Ortschaft Dois Porto halten wir schließlich bei der gleichnamigen Winzergenossenschaft und kaufen verschiedene...
Januar 2022 · 21. Januar 2022
Das Cabo liegt am südwestlichsten Ende des relativ dicht bebauten Landesteils Setubal. Wir staunen auf unserer Anfahrt über die ein und oder andere stattliche Villa und viele, viele Weinberge. Es ist ein hügeliges Land mit einem ordentlichen Verkehrsgewusel. Die Nähe zum Wirtschaftsraum Lissabons ist deutlich spürbar. Für uns schon alles zu belebt und wir sind froh, dann das nur spärlich besuchte Kap zu erreichen. Dies hat Folgendes zu bieten: eine windumtoste Steilküste, einen...
Januar 2022 · 19. Januar 2022
Unser heutiges Ziel ist ein Parkplatz an der Praia do Cortico, Dieser Strand liegt etwas nördlich von Sines. Wir sind hier gelandet, da es ein Tipp von unseren Miesbacher Nachbarn vom Pego do Altar ist. Diese haben so von diesem Standplatz geschwärmt, dass wir uns mit ihnen hier verabredet haben, So trudeln sie (Gabi und Reinhard) auch kurz nach uns ein. Der Strand ist immer fast menschenleer, tagsüber verteilen sich ein paar Fischer und oben auf dem Parkplatz kommt das ein oder andere Auto,...
Januar 2022 · 18. Januar 2022
Wir verlassen den Stausee und nutzen den heutigen Tag, um den ganz normalen Wohnmobilhaushalt auf den Vordermann zu bringen. Als Erstes wird der Innenbereich entsandet. Dazu werden unsere Teppiche ausgeschlagen und der sich in den Ecken abgelagerte Sand zusammengekehrt. Danach geht es zum an der Zufahrtsstraße des Stausees gelegenen Picknickplatz. Dort gibt es eine funktionsfähige Quelle, die wir zum Auffüllen unseres Wassertanks nutzen. Nach Angabe des Reisenden Joy soll es etwas nördlich...
Januar 2022 · 15. Januar 2022
Heute startet unser zweiter Stauseebesuch. Wir fahren zum Stausee (-damm) Pego do Altar. Dort biegen wir beim kleinen Ort Santa Susana in Richtung See ab und staunen und freuen uns schon kurz danach über unsere Wahl. Da ist Platz satt! Am Ende der asphaltierten Straße beginnt oberhalb des Sees eine Schotterpiste, die links und rechts am Seeufer entlang führt. Wir entscheiden uns für die linke Zufahrt und stellen unser Mobil aber schon kurz danach ab. Je nach Geländetauglichkeit des eigenen...

Mehr anzeigen